Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Kia Optima: Reifen mit niedrigem Seitenverhältnis (falls damit ausgestattet)

Kia Optima | Kia Optima Betriebsanleitung | Wartung | Reifen und Räder | Reifen mit niedrigem Seitenverhältnis (falls damit ausgestattet)

Reifen mit geringem Formfaktor mit einem Seitenverhältnis unter 50 werden für einen sportlichen Look angeboten.

Da die Reifen mit niedrigem Seitenverhältnis für Handling und Bremsen optimiert wurden, bieten Sie möglicherweise weniger Fahrkomfort und verursachen im Vergleich zu normalen Reifen lautere Fahrgeräusche.

ACHTUNG Da die Seitenwand von Reifen mit niedrigem Seitenverhältnis kürzer als normal ist, besteht eine höhere Gefahr von Schäden an Rad und Reifen.

Befolgen Sie daher die unten stehenden Anweisungen.

  •  Bei der Fahrt auf unebenen Straßen oder im Gelände fahren Sie vorsichtig, da Reifen und Räder beschädigt werden können. Prüfen Sie die Reifen und Räder nach der Fahrt.
  • Fahren Sie nur langsam über Schlaglöcher, Rüttelschwellen, Gullys oder Bordsteine, damit Reifen und Räder nicht beschädigt werden.
  •  Prüfen Sie nach Stößen gegen den Reifen den Reifenzustand bzw.

    wenden Sie sich an einen Kia Vertragshändler.

  •  Um Schäden am Reifen zu vermeiden, prüfen Sie den Reifenzustand sowie den Reifendruck alle 3 000 km.
  •  Es ist nicht einfach, Reifenschäden mit bloßem Auge zu erkennen.

    Falls es die geringsten Anzeichen von Reifenschäden gibt, lassen Sie den Reifen prüfen oder austauschen, selbst wenn Sie den Reifenschaden nicht mit bloßem Auge erkennen können. Reifenschäden können Luftlecks am Reifen verursachen.

  • Wenn der Reifen durch die Fahrt auf unebener Straße oder im Gelände bzw. durch die Fahrt über Schlaglöcher, Gullys oder Bordsteine beschädigt wurde, ist dies nicht von der Garantie abgedeckt.
  •  Sie finden die Reifeninformationen auf der Seitenwand des Reifens.

    WEITERLESEN:

     Sicherungen

    Linke Seite: normal Rechte Seite: durchgebrannt Die elektrische Anlage eines Fahrzeugs ist mit Sicherungen gegen Überlastungsschäden geschützt. Dieses Fahrzeug hat zwei (bzw. drei) Sicherungskäs

     Sicherungen ersetzen (Fahrzeuginnenraum)

    Schalten Sie die Zündung und alle elektrischen Schalter aus.  Öffnen Sie den Sicherungskastendeckel.Wenn sich der Schalter in der Stellung OFF befindet, erscheint "Achtung" im Kombiinstr

     Sicherungen ersetzen (Motorraum)

    Schalten Sie die Zündung und alle elektrischen Schalter aus. Öffnen Sie den Deckel des Sicherungskastens, indem Sie die Verriegelungen drücken und den Deckel abheben. Wenn die Flachsicherung

    SEHEN SIE MEHR:

     Kia Optima. Feststellbremse betätigen

    Fußbremse Um die Feststellbremse anzuziehen, treten Sie zuerst die Fußbremse und danach das Pedal der Feststellbremse so weit wie möglich nieder. Handbremse Um die Feststellbremse anzuziehen, treten Sie zuerst die Fußbremse und ziehen Sie danach den Hebel der Feststellbremse so weit wie mög

     Kia Optima. Systemeinstellungen

    Der Fahrer kann AEB aktivieren, indem er den Zündschalter in die Stellung ON stellt und "User Settings" (Benutzereinstellungen), "Driving Assist" (Fahrassistent) und "Autonomous Braking System" (Autonomes Bremssystem) auswählt. Das AEB wird deaktiviert, wenn der Fahrer die Systemeinstellung ab

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2022 www.dautotecde.com 0.0057