Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Kia Optima: Sitze

Fiat Panda. Sitze

Fahrersitz

  1.  Vorwärts/rückwärts
  2.  Neigung der Sitzlehne
  3.  Sitzhöhenverstellung
  4.  Lordosenstütze
  5.  Fahrersitz-Memoryfunktion*
  6.  Kopfstütze

Beifahrersitz

  1.  Vorwärts/rückwärts
  2.  Neigung der Sitzlehne
  3.  Sitzhöhenverstellung
  4.  Lordosenstütze*
  5.  Kopfstütze

Rücksitze

  1.  Armlehne
  2.  Durchladeklappe
  3.  Kopfstütze
  4.  Hebel zum Umlegen der Rücksitzlehne*

*: ausstattungsabhängig

WARNUNG
  •  Lose Gegenstände
    Lose Gegenstände, die im Fußraum des Fahrers liegen, könnten die Bedienung der Pedale behindern und deshalb unter Umständen einen Unfall verursachen. Legen Sie keine Gegenstände unter die Vordersitze.

 

WARNUNG
  •  Sitz aufrichten
    Wenn Sie eine Sitzlehne wieder aufrichten, halten Sie die Lehne dabei fest. Stellen Sie die Sitzlehne langsam auf und achten Sie darauf, dass sich keine Personen im Schwenkbereich der Sitzlehne befinden. Wenn eine Sitzlehne aufgerichtet wird, ohne dass die Lehne festgehalten wird, könnte die Sitzlehne nach vorn prallen und ungewollt gegen eine Person schlagen.

 

WARNUNG
  •  Verantwortung des Fahrers für die Mitfahrer
    Wenn die Sitzlehne eines Sitzes während der Fahrt weit nach hinten geneigt ist, könnte dies bei einem Unfall zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen. Wenn eine Sitzlehne bei einem Unfall weit nach hinten geneigt ist, können die Hüften des Insassen unter dem Beckengurtband hindurchrutschen, so dass eine große Kraft auf den ungeschützten Unterleib einwirken kann. Dies könnte zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen. Der Fahrer muss die Insassen anweisen, die Sitzlehne während der Fahrt in aufrechter Stellung zu halten.

 

WARNUNG Verwenden Sie keine Sitzkissen, die die Reibung zwischen Sitz und Mitfahrer reduzieren. Die Hüften des Insassen könnten bei einem Unfall oder einem plötzlichen Halt unter den Beckengurt des Sicherheitsgurtes herausrutschen, sodass schwere oder tödliche innere Verletzungen entstehen, weil der Sicherheitsgurt nicht richtig funktioniert.

 

WARNUNG  Fahrersitz
  •  Versuchen Sie niemals den Sitz während der Fahrt zu verstellen.

    Sie könnten die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren. Dies könnte zu tödlichen oder schweren Verletzungen oder dem Verlust/der Beschädigung Ihres Eigentums führen.

  • Lassen Sie es nicht zu, dass Gegenstände im Weg sind, so dass eine Sitzlehne nicht in die normale Stellung gebracht werden könnte.

    Wenn Ladung gegen eine Sitzlehne drückt oder auf irgendeine Art Weise verhindert, dass eine Sitzlehne ordnungsgemäß einrastet, könnte dies bei einer Vollbremsung oder einer Kollision zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen.

  •  Fahren Sie immer mit aufrechter Sitzlehne und legen Sie das untere Gurtband des Sicherheitsgurts bequem und tief über die Hüften. In dieser Position erhalten Sie im Fall eines Unfalls den besten Schutz.
  •  Um unnötige und möglicherweise schwere Verletzungen durch Airbags zu vermeiden, nehmen Sie immer eine Sitzposition ein, die möglichst weit vom Lenkrad entfernt ist und gleichzeitig eine bequeme Bedienung des Fahrzeugs ermöglicht. Sie sollten Ihren Brustkorb mindestens 25 cm vom Lenkrad entfernt halten.

 

WARNUNG Rücksitzlehnen
  •  Die Rücksitzlehnen müssen fest eingerastet sein. Wenn sie nicht eingerastet sind, könnten Mitfahrer oder Objekte im Fall einer Vollbremsung oder einer Kollision nach vorn geschleudert werden. Dies könnte zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen.
  •  Gepäck und andere Ladung muss flach im Laderaum transportiert werden. Wenn Objekt groß oder schwer sind oder gestapelt werden müssen, müssen sie gesichert werden. Unter keinen Umständen darf Ladung bis über die Kopfstützen hinaus gestapelt werden.

    Wenn diese Sicherheitshinweise nicht befolgt werden, könnte dies im Fall einer Vollbremsung, einer Kollision oder eines Fahrzeugüberschlags zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen.

  • Während der Fahrt dürfen sich Mitfahrer nicht im Laderaum aufhalten und nicht auf umgeklappten Sitzlehnen sitzen oder liegen. Während der Fahrt müssen alle Insassen ordnungsgemäß auf den Sitzen sitzen und ordnungsgemäß angeschnallt sein.
  •  Wenn Sie eine Sitzlehne wieder in die aufrechte Stellung zurückklappen, vergewissern Sie sich, dass sie fest eingerastet ist, indem Sie die Lehne nach vorn und nach hinten drücken.
  •  Um mögliche Verbrennungen oder Brand zu verhindern, entfernen Sie nicht den Bodenbelag aus dem Laderaum.

    Die Abgasregelvorrichtung unter diesem Boden erzeugt hohe Temperaturen.

 

WARNUNG Prüfen Sie jedes Mal, nachdem Sie den Sitz eingestellt haben, dass er fest in seiner Position eingerastet ist. Versuchen Sie dazu den Sitz ohne Betätigung des Entriegelungshebels nach vorn oder hinten zu schieben.

Eine plötzliche oder unerwartete Bewegung des Fahrersitzes könnte dazu führen, dass Sie die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren, was zu einem Unfall führen könnte.

 

WARNUNG
  •  Stellen Sie den Sitz nicht mit angelegtem Gurt ein. Wenn Sie die Sitzfläche nach vorn schieben, kann dies starken Druck auf Ihren Unterleib ausüben.
  •  Seien Sie äußerst vorsichtig, damit Sie beim Verschieben des Sitzes Ihre Hände oder andere Gegenstände nicht im Sitzmechanismus einklemmen.
  •  Legen Sie keinen Zigarettenanzünder auf den Boden oder den Sitz.

    Wenn Sie den Sitz bedienen, kann Gas aus dem Feueranzünder strömen und einen Brand verursachen.

  • Wenn jemand auf dem Rücksitz sitzt, sollten Sie beim Einstellen der Vordersitzposition vorsichtig vorgehen.
  •  Seien Sie äußerst vorsichtig, wenn Sie kleine Gegenstände unter dem Sitz oder zwischen dem Sitz und der Mittelkonsole herausholen. Sie können Ihre Hand aufgrund der scharfen Kanten des Sitzmechanismus verletzen oder schneiden.

WEITERLESEN:

 Vordersitze einstellen - manuell

 Vorwärts/rückwärts

Um den Sitz nach vorn oder nach hinten zu bewegen:  Ziehen Sie den Einstellhebel zum Verschieben des Sitzes nach oben und halten Sie ihn in der Position.  Schieben Sie den Sitz in die

 Neigung der Rückenlehne

Die Rückenlehne zurückneigen:  Lehnen Sie sich etwas nach vorn und heben Sie den Hebel für die Rückenlehnenneigung an.  Lehnen Sie sich vorsichtig im Sitz zurück und stellen Sie

SEHEN SIE MEHR:

 Lexus IS. Vordersitze

Einstellverfahren Elektrische Sitzverstellung Manuell verstellbarer Sitz Sitzpositionsspeicher Einstellen der Sitzlehnenneigung Neigungsverstellung der Sitzfläche (vorn) Neigungsverstellung der Sitzfläche (hinten) Verstellung der Lendenwirbelstütze (je nach Ausstattung) Höhenverstellu

 Lexus IS. Bildschirm Energiemonitor/ Verbrauch

Sie können den Status Ihres Hybridsystems auf der Multi-Informationsanzeige, dem Lexus-Display-Audiosystem und/oder dem Navigationssystem anzeigen. Navigationssystem Multi-Informationsanzeige Navigationssystem-Bildschirm Steuerschalter der Anzeige "MENU"-Taste Remote Touch Knopf Lexus-Dis

Handbücher für Autos


Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2021 www.dautotecde.com 0.0137