Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Kia Optima: Wartung durch den Fahrzeughalter

Kia Optima | Kia Optima Betriebsanleitung | Wartung | Wartung durch den Fahrzeughalter

Die nachstehenden Wartungspläne enthalten Prüfungen und Inspektionen, die in den vorgegebenen Intervallen durchgeführt werden müssen, um den sicheren und zuverlässigen Betrieb des Fahrzeugs zu gewährleisten.

Eventuell auftretende Probleme sollten so schnell wie möglich dem Händler gemeldet werden.

Die Wartung durch den Fahrzeughalter wird grundsätzlich nicht von der Garantie abgedeckt, sodass Kosten für Arbeitszeit, Ersatzteile und Schmiermittel anfallen können.

Wartungsplan für die Wartung durch den Fahrzeughalter

Wenn Sie zum Tanken anhalten:

  •  Prüfen Sie den Motorölstand.
  •  Prüfen Sie den Kühlmittelstand im Kühlmittelbehälter.
  •  Prüfen Sie den Waschwasserstand der Scheibenwaschanlage.
  •  Prüfen Sie den Reifenluftdruck.
WARNUNG Seien Sie vorsichtig, wenn Sie den Kühlmittelstand bei betriebswarmem Motor prüfen. Andernfalls kann brühend heißes Kühlmittel oder heißer Wasserdampf unter hohem Druck austreten und Verbrennungen oder andere schwere Verletzungen verursachen.

Bei der Nutzung Ihres Fahrzeugs:

  •  Achten Sie auf Veränderungen der Auspuffgeräusche und auf Abgasgeruch im Fahrzeuginnenraum.
  •  Achten Sie auf Lenkradvibrationen.

    Achten Sie auch auf zunehmenden Lenkkraftaufwand, auf Spiel in der Lenkung sowie auf Veränderungen der Geradeausfahrtstellung des Lenkrads.

  •  Achten Sie beim Befahren gerader und ebener Strecken darauf, ob Ihr Fahrzeug ständig zur Seite zieht.
  •  Achten Sie beim Bremsen auf ungewöhnliche Geräusche und darauf, ob das Fahrzeug zur Seite zieht. Achten Sie auch darauf, ob sich das Bremspedal zu weit durchtreten lässt oder beim Treten zu viel Kraft verlangt.
  •  Prüfen Sie bei Auftreten von Schlupf oder bei Veränderungen der Getriebefunktionen den Füllstand der Getriebeflüssigkeit.
  •  Prüfen Sie die Funktion des Schaltgetriebes einschließlich der Kupplung.
  •  Prüfen Sie die Parksperre (P) des Automatikgetriebes.
  •  Prüfen Sie die Feststellbremse.
  •  Achten Sie auf ausgelaufene Flüssigkeiten unter dem Fahrzeug (das Austreten von Kondenswasser während oder nach Nutzung der Klimaanlage ist normal).

Mindestens einmal monatlich:

  •  Prüfen Sie den Kühlmittelstand im Motorkühlmittel-Ausgleichsbehälter.
  •  Prüfen Sie die Funktion der gesamten Außenbeleuchtung einschließlich der Bremsleuchten, Blink- und Warnblinkleuchten.
  •  Prüfen Sie den Reifenluftdruck aller Reifen einschließlich Ersatzrad.

Mindestens zweimal jährlich (d. h.

im Frühjahr und Herbst):

  •  Prüfen Sie die Schläuche des Kühlers, der Heizung und der Klimaanlage auf Undichtigkeit und Beschädigung.
  •  Prüfen Sie die Funktion der Scheibenwischer und der Scheibenwaschanlage.

    Reinigen Sie die Wischerblätter mit einem sauberen Tuch, das mit Scheibenreiniger angefeuchtet ist.

  •  Prüfen Sie die Einstellung der Scheinwerfer.
  •  Prüfen Sie Abgasrohre, Schalldämpfer, Hitzeschutzbleche und die Aufhängungselemente der Abgasanlage.
  •  Prüfen Sie alle Sicherheitsgurte auf Verschleiß und Funktion.
  •  Prüfen Sie alle Reifen auf Verschleiß und die Radmuttern auf festen Sitz.

Mindestens einmal jährlich:

  •  Reinigen Sie Wasserablaufbohrungen in der Karosserie und in den Türen.
  •  Schmieren Sie die Tür- und Motorhaubenscharniere.
  •  Fetten Sie alle Tür- und Haubenschlösser.
  •  Tragen Sie Pflegemittel auf die Gummidichtungen der Türen auf.
  •  Prüfen Sie die Klimaanlage.
  •  Prüfen und fetten Sie die Gelenke und die Schaltzüge/Stangen des Automatikgetriebes.
  •  Reinigen Sie die Batterie und die Batteriepole.
  •  Prüfen Sie den Füllstand der Bremsflüssigkeit.

    WEITERLESEN:

     Wartungsplan

    Wartungsplan vorbeugende Wartung Halten Sie sich an den Standard-Wartungsplan, wenn das Fahrzeug gewöhnlich nicht unter den nachstehend aufgeführten Bedingungen eingesetzt wird. Wenn mindestens ein

     Standard-Wartungsplan - Für Benzinmotoren [Nur Europa (außer Russland)]

    Die folgenden Wartungsarbeiten müssen durchgeführt werden, um die ordnungsgemäße Funktion der Abgasregelung und die Leistung sicherzustellen. Bewahren Sie die Nachweise aller Abgasuntersuchungen

     Wartungsplan für erschwerte Einsatzbedingungen - für Benzinmotor [nur Europa, (außer Russland)]

    WARTUNGSART R: Ersetzen I: Prüfen und bei Bedarf einstellen, korrigieren, reinigen oder ersetzen ERSCHWERTE EINSATZBEDINGUNGEN A: Das häufigere Fahren von Kurzstrecken unter 8 km bei Normaltempera

    SEHEN SIE MEHR:

     Lexus IS. Steuerungsbildschirm der Klimaanlage (je nach Ausstattung)

    Mit Lexus-Display-Audio Mit "DUAL"-Modus Ohne "DUAL"-Modus Anpassen der Temperatureinstellung auf der linken Seite Einstellung der Gebläsestufe Auswählen, um den automatischen Modus ein-/auszuschalten sowie für die Gebläseanpassung (→S. 433) und die Anzeige des Optionsbedienbildschir

     Kia Optima. Menü: Bluetooth Wireless Technology Audio

    Verwendung Bluetooth Wireless Technology Audiomodus Play /Pause (Abspielen/Pausieren) Bluetooth Wireless Technology Audio Wenn eine Verbindung mit einem Bluetooth Gerät aufgebaut ist, startet der Modus automatisch. Drücken Sie beim Abspielen zum Pausieren die Taste [ II] und die Taste [ II) f

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2023 www.dautotecde.com 0.0085