Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Kia Optima: Reifen mit TPMS wechseln

Wenn Sie eine Reifenpanne haben, leuchten die Reifenluftdruck-Warnleuchte und die Positionsanzeige auf.

Wir empfehlen die Überprüfung des Systems durch einen autorisierten Kia- Händler.

ACHTUNG Wir empfehlen die Verwendung des von Kia genehmigten Dichtmittels.

Das Dichtmittel auf den Reifendrucksensor und dem Rad müssen Sie entfernen, wenn Sie den Reifen durch einen neuen Reifen ersetzen.

Alle Räder sind mit einem Reifenluftdrucksensor ausgerüstet, der sich im Reifen unter dem Ventilschaft befindet.

Sie müssen Räder verwenden, die für das TPMS-System vorgesehen sind. Es wird empfohlen, dass Sie den Reifenservice eines autorisierten Kia-Händlers in Anspruch nehmen.

Wenn Sie ca. 10 Minuten mit einer Geschwindigkeit über 25 km/h fahren, nachdem Sie den Reifen mit einem niedrigen Luftdruck durch das Ersatzrad gewechselt haben, geschieht Folgendes:

  •  Die TPMS-Störungsleuchte blinkt ca.

    1 Minute und leuchtet dann weiter, da der TPMS-Sensor nicht am Ersatzrad montiert ist. (gewechseltes Rad mit einem Sensor befindet sich nicht im Fahrzeug)

  •  Die TPMS-Störungsleuchte leuchtet beim Fahren weiter, da der TPMSSensor nicht am Ersatzrad montiert ist. (gewechseltes Rad mit Sensor im Fahrzeug)

Sie können mit einer einfachen Sichtprüfung nicht feststellen, dass der Reifenluftdruck zu gering ist. Verwenden Sie für die Messung des Reifenluftdrucks immer ein genau messendes Manometer. Bitte beachten Sie, dass das Ergebnis einer Luftdruckmessung bei einem heißen Reifen (beim Fahren erwärmt) höher ausfällt als bei einem kalten Reifen (mindestens 3 Stunden nicht gefahren oder während der letzten 3 Stunden weniger als 1,6 km gefahren).

Lassen Sie den Reifen abkühlen, bevor Sie den Luftdruck messen. Vergewissern Sie sich immer, dass der Reifen kalt ist, bevor Sie den empfohlenen Luftdruck aufpumpen.

Kalter Reifen bedeutet, dass das Fahrzeug seit 3 Stunden abgestellt war oder während der letzten 3 Stunden weniger als 1,6 km gefahren wurde.

ACHTUNG Wir empfehlen die Verwendung des von Kia zugelassenen Dichtmittels, wenn Ihr Fahrzeug mit einem Reifenluftdruck- Überwachungssystem ausgestattet ist. Flüssiges Reifendichtmittel kann die Reifenluftdrucksensoren beschädigen.

 

WARNUNG  TPMS
  •  Das TPMS-System kann Sie nicht vor schweren und plötzlichen Reifenschäden warnen, die durch äußere Umstände wie Nägel oder auf der Straße liegende Gegenstände verursacht werden.
  • Wenn Sie eine Instabilität Ihres Fahrzeugs fühlen, nehmen sie sofort den Fuß vom Gaspedal, treten Sie allmählich mit geringem Druck die Bremse und fahren Sie langsam eine sichere Stelle abseits der Straße an.

 

WARNUNG
  •  TPMS erhalten
    Das Ändern, Modifizieren oder Deaktivieren der Komponenten des Reifenluftdruck- Überwachungssystems (TPMS) kann dazu führen, dass die Systemfunktion, nämlich das Warnen des Fahrers vor zu geringem Reifenluftdruck und/oder TPMS-Störungen, beeinträchtigt wird. Das Ändern, Modifizieren oder Deaktivieren der Komponenten des Reifenluftdruck- Überwachungssystems (TPMS) kann die Garantie für diese Fahrzeugteile außer Kraft setzen.

 

WARNUNG  Nur Europa
  •  Verändern Sie das Fahrzeug nicht, da dadurch die TPMS-Funktion beeinträchtigt werden kann.
  •  Die auf dem Markt angebotenen Räder haben keinen TPMS-Sensor.

    Im Interesse Ihrer Sicherheit empfehlen wir Ihnen, Ersatzteile von einem autorisierten Kia-Händler zu verwenden.

  •  Wenn Sie die auf dem Markt angebotenen Räder verwenden, nutzen Sie bitte einen TPMS-Sensor, der durch einen Kia-Händler genehmigt wurde.

    Wenn Ihr Fahrzeug keinen TPMSSensor besitzt oder der TPMSSensor nicht richtig funktioniert, vergessen Sie möglicherweise die regelmäßige Fahrzeuginspektion, die in Ihrem Land durchgeführt werden muss.

Alle auf dem europäischen Markt während des unten angegebenen Zeitraums verkauften Fahrzeuge müssen mit einem TPMS ausgestattet sein.

  •  Neues Fahrzeugmodell: 1. Nov. 2012 ~
  •  Derzeitiges Fahrzeugmodell: Nov. 2014~ (je nach Fahrzeugzulassung)

    WEITERLESEN:

     Im Fall einer Reifenpanne (mit Ersatzrad, ausstattungsabhängig)

     Wagenheber und Werkzeug

    Wagenheber, Wagenheberkurbel und Radmutternschlüssel befinden sich im Kofferraum. Heben Sie die Abdeckung im Kofferraumboden an, um an das Werkzeug zu gelangen.  Wagenheberkurbel  Wage

     Ersatzrad ausbauen und verstauen

    Drehen Sie die Flügelschraube, die das Ersatzrad fixiert, gegen den Uhrzeigersinn. Verstauen Sie das Rad in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus. Verstauen Sie das Ersatzrad und das Werkzeug sor

    SEHEN SIE MEHR:

     Kia Optima. Auswahl eines Kinderrückhaltesystems (CRS)

    Bei der Auswahl eines Kinderrückhaltesystems für Ihr Kind berücksichtigen Sie bitte immer Folgendes: Achten Sie bei dem Kinderrückhaltesystem auf den Aufkleber, der bestätigt, dass das System die in Ihrem Land geltenden Sicherheitsnormen erfüllt.Ein Kinderrückhaltesystem darf nur insta

     Lexus IS. Arten von Kinderrückhaltesystemen

    Kinderrückhaltesysteme werden nach der Richtlinie ECE No.44 in die folgenden 5 Gruppen unterteilt: Gruppe 0: Bis zu 10 kg (0 - 9 Monate) Gruppe 0+: Bis zu 13 kg (0 - 2 Jahre) Gruppe I: 9 bis 18 kg (9 Monate - 4 Jahre) Gruppe II: 15 bis 25 kg (4 Jahre - 7 Jahre) Gruppe III: 22 bis 36 kg (6 Jahre -

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2022 www.dautotecde.com 0.0053