Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Lexus IS: Luftauslässe

Lage der Luftauslässe

Lexus IS 300h. Lage der Luftauslässe

Die Luftauslässe und die Luftmenge ändern sich je nach gewähltem Luftstrommodus.

Einstellen der Position sowie Öffnen und Schließen der Luftauslässe

Vorn

Lexus IS 300h. Vorn

Hinten

Lexus IS 300h. Hinten

  1. Regulieren des Luftstroms nach links oder rechts sowie nach oben oder unten

Um die Luftdüse zu schließen, bewegen Sie den Reglerknopf in die äußerste Position.

(nur hintere Auslässe)

  1. Drehen Sie den Regler, um die Lüftungsöffnung zu öffnen oder zu schließen

Speichern von Klimaanlageneinstellungen auf dem elektronischen Schlüssel (Fahrzeuge mit Fahrpositionsspeicher)

  • Durch Entriegeln des Fahrzeugs mit einem elektronischen Schlüssel und Drehen der Starttaste auf den Modus ON werden die Klimaanlageneinstellungen dieses Schlüssels abgerufen.
  • Wenn die Starttaste ausgeschaltet wird, werden die aktuellen Klimaanlageeinstellungen automatisch zum elektronischen Schlüssel registriert, der für die Entriegelung des Fahrzeugs verwendet wurde.
  • Das System funktioniert möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn sich mehr als ein elektronischer Schlüssel in der Nähe befindet oder wenn eine Beifahrertür mit dem intelligenten Einstiegs- & Startsystem entriegelt wird.
  • Die Türen, die die Klimaanlageeinstellung abrufen können, wenn sie mit dem intelligenten Einstiegs- & Startsystem entriegelt wurden, können geändert werden.* Wenden Sie sich für Einzelheiten an einen Lexus-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder einen anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb.

*: Die Türen, die den Fahrpositionsspeicher aufrufen können, werden gleichzeitig geändert.

Verwendung des Automatikbetriebs

Die Gebläsestufe wird automatisch entsprechend der Temperatureinstellung und den Umgebungsbedingungen angepasst.

Es kann daher passieren, dass das Gebläse unmittelbar nach dem Drücken  von oder der Auswahl von "AUTO" für einige Zeit stoppt, bis warme oder kalte Luft ausströmen kann.

Beschlagen der Fenster

Die Fenster beschlagen leicht, wenn eine hohe Feuchtigkeit im Innern des Fahrzeugs herrscht. Wenn Sie  ("A/C") einschalten, wird die Luft der Auslässe entfeuchtet und der Beschlag von der Windschutzscheibe effektiv entfernt.

  • Wenn Sie  ("A/C") ausschalten, können die Scheiben schneller beschlagen.
  • Die Fenster können beschlagen, wenn der Umluftbetrieb verwendet wird.

Außen-/Umluftbetrieb

  • Stellen Sie bei Fahrbetrieb auf staubigen Straßen wie etwa in Tunneln oder bei dichtem Verkehr die Taste für den Außenluft-/Umluftbetrieb auf den Umluftbetrieb ein. Auf diese Weise wird verhindert, dass Außenluft in den Fahrzeuginnenraum gelangt. Während der Kühlung ermöglicht die Einstellung des Umluftbetriebs außerdem eine effiziente Kühlung des Fahrzeuginnenraums.
  • Der Außenluft-/Umluftbetrieb kann in Abhängigkeit von der Temperatureinstellung oder der Innentemperatur automatisch umgeschaltet werden.

Betrieb der Klimaanlage im umweltfreundlichen Fahrmodus

Im umweltfreundlichen Fahrmodus wird die Klimaanlage wie folgt gesteuert, da der Kraftstoffeffizienz Priorität gegeben wird:

  • Steuerung von Motordrehzahl und Kompressorbetrieb, um die Heiz-/Kühlkapazität zu beschränken
  • Beschränkte Gebläsestufe, wenn der automatische Modus ausgewählt ist

Um die Leistung der Klimaanlage zu verbessern, führen Sie die folgenden Vorgänge durch:

  • Gebläsestufe einstellen
  • Umweltfreundlichen Fahrmodus ausschalten

Gerüche in Belüftung und Klimaanlage

Um Frischluft hereinzulassen, stellen Sie die Klimaanlage in den Außenluftmodus

Während der Nutzung können verschiedene Gerüche aus dem Fahrzeuginnenraum und von außen in die Klimaanlage gelangen und sich dort sammeln. Dadurch können Gerüche aus den Lüftungen austreten.

Um potentielle Gerüche nicht entstehen zu lassen:

  • Es wird empfohlen, die Klimaanlage auf Außenluftbetrieb zu stellen, bevor das Fahrzeug ausgeschaltet wird.
  • Die Anschaltzeit des Gebläses kann für einen kurzen Zeitraum unmittelbar nach Anschalten der Klimaanlage im Automatikbetrieb verzögert sein.

Klimaanlagenfilter

Kundenspezifische Anpassung

Einstellungen (z. B. automatische A/C-Umschaltung) können geändert werden.

ACHTUNG

Zum Verhindern von Beschlagbildung auf der Frontscheibe

  • Verwenden Sie nicht bei Luftkühlung bei extrem feuchter Witterung. Der Temperaturunterschied zwischen Außenluft und Frontscheibe kann dazu führen, dass die Frontscheibe von außen beschlägt und Ihnen die Sicht nimmt.
  • Legen Sie keine Gegenstände auf die Instrumententafel, welche die Luftauslässe blockieren könnten. Andernfalls kann der Luftstrom blockiert werden, wodurch die Scheibenheizungen den Beschlag von der Windschutzscheibe nicht entfernen können.

Zur Vermeidung von Verbrennungen

  • Berühren Sie die Oberflächen der Rückspiegel nicht, wenn die Außenspiegelheizungen eingeschaltet sind.
  • Berühren Sie nicht das Glas im unteren Bereich der Windschutzscheibe oder neben den vorderen Dachsäulen, wenn der Scheibenwischerenteiser eingeschaltet ist.

HINWEIS

Um ein Entladen der 12-Volt-Batterie zu vermeiden

Lassen Sie die Klimaanlage bei ausgeschaltetem Hybridsystem nicht länger als nötig eingeschaltet.

    WEITERLESEN:

     Lenkradheizung/ Sitzheizungen/ Sitzlüftungen

    Lenkradheizung und Sitzheizung beheizen die seitlichen Griffe vom Lenkrad bzw. den Sitzen. Sitzventilatoren sorgen für einen guten Luftstrom, indem sie Luft aus den Sitzen blasen. ACHTUNG Wenn eine

     Benutzung der Innenleuchten

    Liste der Innenleuchten Äußere Fußraumleuchten Vordere Innenleuchte Vordere Fahrgastleuchten Türgriffleuchten innen Innenbeleuchtung hinten Fond-Fahrgastleuchten Schalterleuchten für e

     Verwendung der Ablagemöglichkeiten

    SEHEN SIE MEHR:

     Peugeot 508. Spezielle Situationen

    In bestimmten Situationen (Anlassen Motor, ...) kann die Feststellbremse ihre Anzugskraft selbst regulieren. Dies ist eine normale Funktion. Um das Fahrzeug ohne Anlassen des Motors bei eingeschalteter Zündung um einige Zentimeter verschieben zu können, das Bremspedal betätigen und die

     Kia Optima. Klimaanlage

    Alle Kia-Klimaanlagen sind mit dem Kältemittel R-134a oder R-1234yf befüllt.  Lassen Sie den Motor an. Drücken Sie die Taste für die Klimaanlage.  Stellen Sie den Modus in die Position .  Schalten Sie den Frischluft- oder Umluftmodus ein.  Stellen Sie die Gebläsedrehza

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2022 www.dautotecde.com 0.0065