Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Kia Optima: Erweiterter intelligenter Tempomat

Kia Optima | Kia Optima Betriebsanleitung | Fahrhinweise | Erweiterter intelligenter Tempomat

Fiat Panda. Erweiterter intelligenter Tempomat

  1. Kontrollleuchte Tempomat
  2.  Eingestellte Geschwindigkeit
  3.  Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug

Der erweiterte, intelligente Tempomat erlaubt die Programmierung des Fahrzeugs auf eine konstante Geschwindigkeit und die Speicherung des Abstands zum vorausfahrenden Fahrzeug, sodass Sie weder Gas- noch Bremspedal bedienen müssen.

WARNUNG Lesen Sie aus Sicherheitsgründen das Handbuch, bevor Sie den erweiterten, intelligenten Tempomat verwenden.

HINWEIS Um den erweiterten, intelligenten Tempomat zu aktivieren, betätigen Sie das Bremspedal mindestens einmal nach dem Einschalten des Zündschalters in die Position ON bzw.

nach dem Anlassen des Motors. Damit überprüfen Sie, ob der Bremsschalter, der für das Abbrechen des intelligenten Tempomats wichtig ist, normal funktioniert.

WARNUNG
  •  Wenn der erweiterte, intelligente Tempomat eingeschaltet bleibt (Tempomat-Kontrollleuchte im Kombiinstrument leuchtet), kann der erweiterte, intelligente Tempomat versehentlich aktiviert werden.

    Lassen Sie den erweiterten, intelligenten Tempomat ausgeschaltet (Tempomat-Kontrollleuchte ausgeschaltet), wenn Sie den intelligente Tempomat nicht verwenden.

  •  Verwenden Sie den erweiterten, intelligenten Tempomat nur auf Autobahnen mit geringem Verkehrsaufkommen und bei gutem Wetter.
  •  Verwenden Sie den erweiterten, intelligenten Tempomat nicht, wenn es nicht sicher ist, das Fahrzeug bei konstanter Geschwindigkeit zu fahren.

    Beispielsweise:

  •  Autobahnkreuz und Mautstationen
  • Straßen, die von übermäßig vielen Stahlkonstruktionen umgeben sind (Bau einer Unterführung, Stahltunnel usw.)
  •  Parkplatz
  •  Spuren neben Schutzgeländer an einer Straße
  •  Rutschige Straße mit Regen, Eis- oder Schneedecke
  •  Straße mit abrupten Kurven
  •  Steile Hügel
  •  Windige Straßen
  •  Im Gelände
  •  In Bau befindliche Straßen
  •  Rüttelstreifen
  •  Die Erkennungsfähigkeit nimmt ab, wenn die Höhe der Front und des Hecks des Fahrzeugs gegenüber der Werkskonfiguration geändert wurde.
  •  Beachten Sie bei eingeschaltetem erweitertem, intelligentem Tempomat besonders aufmerksam die Fahrbedingungen.
  • Der erweiterte, intelligente Tempomat ist kein Ersatz für eine sichere Fahrweise. Der Fahrer muss immer die Geschwindigkeit und den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug beobachten.
  •  Seien Sie bei der Bergabfahrt mit erweitertem, intelligentem Tempomat vorsichtig.

WEITERLESEN:

 Geschwindigkeitseinstellung

 Tempomatgeschwindigkeit festlegen

Um das System einzuschalten, drücken Sie die Tempomat-Taste. Die TEMPOMAT-Kontrollleuchte im Kombiinstrument leuchtet danach auf.  Beschleunigen Sie auf die gewünschte Geschwindigkeit.Di

 Tempomat-Geschwindigkeit erhöhen

Dafür gibt es folgende Möglichkeiten:  Bewegen Sie den Hebel nach oben (zu RES+) und halten Sie ihn dort. Die Fahrzeuggeschwindigkeit wird um 10 km/h erhöht. Geben Sie den Hebel bei de

SEHEN SIE MEHR:

 Lexus IS. Herausnehmen des Wagenhebers

Entfernen Sie die Abdeckung der 12-Volt-Batterie. Nehmen Sie den Wagenheber heraus. Zum Anziehen Zum Lösen Wenn der Wagenheber zu fest befestigt ist, um ihn von Hand zu entfernen, führen Sie ein Werkzeug aus dem Fahrzeugzubehör, wie z. B. einen Schraubendreher, in das Loch des Wagenhe

 Kia Optima. Display

Wenn dem System keine zuverlässigen Geschwindigkeitsbegrenzungsinformationen vorliegen, erscheint das folgende Symbol sowohl im Kombiinstrument als auch auf dem Navigationsbildschirm. Wenn das System ein Überholverbotsschild erkennt, wird das Überholverbotssymbol sowohl im Kombiinstr

Handbücher für Autos


Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2024 www.dautotecde.com 0.0052