Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Kia Optima: Wenn Sie den Anhängerbetrieb planen

Beachten Sie bitte folgende wichtige Punkte, wenn Sie den Anhängerbetrieb planen:

  • Denken Sie über die Verwendung einer Schlingerdämpfung nach. Holen Sie sich entsprechende Informationen von Ihrem Anhänger-Händler ein.
  •  Schleppen Sie während der ersten 2 000 km kein anderes Fahrzeug mit Ihrem Fahrzeug ab, damit sich der Motor richtig einfahren kann. Wenn Sie diesen Hinweis nicht beachten, kann Ihr Motor oder Ihr Getriebe schwer beschädigt werden.
  •  Für den Anhängerbetrieb sollten Sie sich an einen autorisierten Kia-Händler wenden, um die zusätzliche Ausrüstung, zum Beispiel ein Abschleppset zu erhalten.
  •  Fahren Sie immer mit mäßiger Geschwindigkeit (unter 100 km/h).
  •  Fahren Sie auf längeren Steigungsstrecken nicht schneller als 70 km/h bzw. halten Sie das Geschwindigkeitslimit ein, wenn dieses geringer ist.
  •  Dieses Diagramm enthält wichtige Informationen im Zusammenhang mit dem Gewicht.

Anhängergewicht

Fiat Panda. Anhängergewicht

A: Stützlast
B: Gesamtgewicht Anhänger

Wie hoch ist das maximale Gewicht eines Anhängers? Das Gewicht des Anhängers darf niemals das maximal zulässige Gesamtgewicht überschreiten.

Dies kann jedoch schon zu viel sein.

Das maximale Gewicht hängt davon ab, wie Sie Ihren Anhänger verwenden wollen.

So spielen z. B. die Geschwindigkeit, die Höhe des Einsatzortes, die Stärke von Steigungen/Gefällen, die Außentemperatur und die Häufigkeit des Anhängerbetriebs eine wichtige Rolle. Das Anhängergewicht kann auch von der speziellen Zusatzausstattung Ihres Fahrzeugs abhängig sein.

Anhänger-Stützlast

Fiat Panda. Anhänger-Stützlast

A: Bruttoachsgewicht
B: Fahrzeug-Gesamtgewicht

Die Stützlast eines Anhängers ist eine wichtige Größe, da sie das Gesamtgewicht des Zugfahrzeugs beeinflusst.

Das Gesamtgewicht setzt sich aus dem Leergewicht des Zugfahrzeugs, dem Gewicht der Beladung und dem Gewicht der Insassen zusammen. Im Anhängerbetrieb muss die Stützlast des Hängers zum Gesamtgewicht hinzugerechnet werden, da die zusätzliche Stützlast das Zugfahrzeug genauso belastet wie zusätzliche Beladung.

Die Stützlast darf unter Berücksichtigung der maximal zulässigen Stützlast nicht mehr als 10% des Gewichts des beladenen Anhängers betragen.

Prüfen Sie die Stützlast Ihres Anhängers, nachdem Sie diesen beladen und gewogen haben. Wenn die gemessene Stützlast nicht der Vorgabe entspricht, kann Sie durch Umschichtung der Hängerladung von vorn nach hinten oder umgekehrt korrigiert werden.

WARNUNG  Anhänger
  • Beladen Sie niemals einen Anhänger hinten stärker als vorn. Verteilen Sie die Ladung so, dass ca. 60% des Gewichts vor der Achse und ca. 40% des Gewichts hinter der Achse des Anhängers liegen.
  •  Überschreiten Sie niemals die maximal zulässigen Gewichte des Anhängers und/oder der Zugvorrichtung.

    Sowohl Überladung als auch falsches Beladen eines Anhängers können zu Sach- und Personenschäden führen. Lassen Sie Gesamtgewicht und Beladungszustand auf einer öffentlichen Fahrzeugwaage prüfen.

  •  Ein falsch beladener Anhänger kann dazu führen, dass Sie die Kontrolle über das Gespann verlieren.

HINWEIS Mit zunehmender Höhe nimmt die Motorleistung ab. Ab 1 000 m über dem Meeresspiegel und danach alle 1 000 m müssen 10 % des Fahrzeug-/ Anhängergewichts (Anhängergewicht + Fahrzeuggesamtgewicht) abgezogen werden.

    WEITERLESEN:

     Ladekapazität Anhänger (Nur Europa)

    M/T: Schaltgetriebe A/T: Automatikgetriebe DCT: Doppelkupplungsgetriebe

     Fahrzeuggewicht

    Dieser Abschnitt soll Ihnen helfen, Ihr Fahrzeug und/oder Anhänger korrekt zu beladen und sicherstellen, dass Sie das maximal zulässige Gesamtgesicht Ihres Fahrzeugs/Gespanns nicht überschreiten.

     Pannenhilfe

    SEHEN SIE MEHR:

     Lexus IS. Glühlampen auswechseln

    Vordere Fahrtrichtungsanzeiger (Fahrzeuge mit Gasentladungsscheinwerfern) Drehen Sie das Lenkrad, um das Vorderrad von der Lampe wegzudrehen, die ausgewechselt werden soll, um für ausreichend Platz zum Durchführen der Arbeit zu sorgen.Entfernen Sie die 2 Klammern der Kotflügelauskleidung.

     Peugeot 508. Antischlupfregelung (ASR)

    Aktivierung Das System wird automatisch bei jedem Fahrzeugstart aktiviert. Es tritt bei Problemen mit der Bodenhaftung in Aktion. Dies wird durch das Blinken der entsprechenden Kontrollleuchte im Kombiinstrument angezeigt. Dies wird durch das Blinken der entsprechenden Kontrollleuchte im

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen
    © 2024 www.dautotecde.com 0.011