Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Kia Optima: Antiblockiersystem (ABS)

WARNUNG ABS (oder ESC) kann Unfälle infolge unangemessener Fahrweise oder riskanter Fahrmanöver nicht verhindern.

Obwohl die Kontrolle über das Fahrzeug bei Notbremsungen verbessert wird, halten Sie immer einen sicheren Abstand zu Objekten vor Ihnen ein. In extremen Fahrbedingungen sollte die Fahrgeschwindigkeit immer reduziert werden.

Der Bremsweg für ein Fahrzeug mit Antiblockiersystem (oder elektronischer Stabilitätskontrolle ESC) kann bei den folgenden Straßenbedingungen länger als für ein Fahrzeug ohne diese Ausstattung sein.

Unter den folgenden Bedingungen sollte die Fahrgeschwindigkeit reduziert werden:

  •  Unebene, kies- oder schneebedeckte Straßen
  •  Bei Verwendung von Schneeketten
  •  Auf Straßen mit Schlaglöchern oder mit unterschiedlichen Höhen der Fahroberfläche

Die Funktion des ABS- (oder ESC-) Systems sollte nicht bei hohen Geschwindigkeiten oder bei Kurvenfahrten getestet werden. Dies könnte Ihre Sicherheit oder die Sicherheit anderer gefährden.

Das ABS erkennt kontinuierlich die Drehzahl der Räder. Wenn die Räder blockieren werden, moduliert das ABSSystem wiederholt den hydraulischen Bremsdruck auf den Rädern.

Wenn Sie Ihre Bremsen in Bedingungen anwenden, die die Räder blockieren könnten, hören Sie ein Tickgeräusch von den Bremsen oder bemerken ein entsprechendes Gefühl am Bremspedal.

Dies ist normal und bedeutet, dass Ihr ABS aktiv ist.

Um Ihr ABS in einer Notsituation optimal zu nutzen, sollten Sie nicht versuchen, den Bremsdruck zu modulieren, und die Bremsen nicht wiederholt durchtreten und freigeben. Treten Sie das Bremspedal so kräftig wie möglich (oder der Situation entsprechend) und lassen Sie das ABS-System den hydraulischen Bremsdruck der einzelnen Räder automatisch regeln.

HINWEIS Ein Klickgeräusch ist möglicherweise im Motorraum zu hören, wenn sich das Fahrzeug nach Anlassen des Motors zu bewegen beginnt. Dies ist normal und zeigt an, dass das Antiblockiersystem ordnungsgemäß funktioniert.

  • Selbst mit dem Antiblockiersystem benötigt Ihr Fahrzeug immer noch einen ausreichenden Bremsweg. Halten Sie immer einen sicheren Abstand zum Fahrzeug vor Ihnen ein.
  •  Verlangsamen Sie bei Kurven immer die Fahrt. Das Antiblockiersystem kann keine Unfälle verhindern, die durch übermäßig hohe Geschwindigkeiten verursacht werden.
  •  Auf losen oder unebenen Straßenoberflächen kann der Betrieb des Antiblockiersystems zu einem längeren Bremsweg führen als bei Fahrzeugen mit herkömmlichem Bremssystem.

Fiat Panda. Antiblockiersystem (ABS)

ACHTUNG
  •  Wenn die ABS-Warnleuchte dauerhaft aufleuchtet, liegt möglicherweise ein Problem am ABS vor. In diesem Fall funktionieren die normalen Bremsen jedoch noch ordnungsgemäß.
  • Die ABS-Warnleuchte leuchtet nach Einschalten des Zündschalters ungefähr 3 Sekunden lang auf. Während dieser Zeit durchläuft das ABS eine Selbstdiagnose.

    Ist alles normal, erlischt die Leuchte.

    Leuchtet sie dauerhaft auf, liegt möglicherweise ein Problem am ABS vor. Es wird empfohlen, einen Kia Vertragshändler zu kontaktieren.

  • Lassen Sie den Motor wieder an.

    Wenn die ABS-Warnleuchte erlischt, ist die Funktion des ABSSystems ordnungsgemäß. Andernfalls liegt möglicherweise ein Problem am ABS vor. Wir empfehlen, dass Sie sich an einen autorisierten Kia-Händler wenden.

 

ACHTUNG
  •  Wenn Sie auf einer Straße mit geringer Haftung fahren, wie beispielsweise auf einer vereisten Straße, und Sie die Bremsen kontinuierlich betätigen, ist das ABS dauerhaft aktiv und die ABSWarnleuchte leuchtet möglicherweise auf. Fahren Sie Ihr Fahrzeug an einen sicheren Ort und schalten Sie den Motor aus.

HINWEIS Wenn Ihr Fahrzeug wegen einer entladenen Batterie mit Starthilfekabeln angelassen werden muss, kann es sein, dass der Motor weniger gleichmäßig läuft als üblich und dass gleichzeitig die ABS-Warnleuchte aufleuchtet. Dies passiert aufgrund niedriger Batteriespannung. und zeigt keine Störung des ABS-Systems an.

  •  Sie sollten die Bremse nicht mehrfach betätigen und gleich wieder freigeben!
  • Lassen Sie die Batterie wieder aufladen, bevor Sie das Fahrzeug fahren.

    WEITERLESEN:

     Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) (ausstattungsabhängig)

    Die elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) dient dazu, das Fahrzeug bei Kurvenfahrten bzw. Ausweichmanövern in einem stabilen Zustand zu halten. Die ESC vergleicht den Lenkradeinschlag mit der

     ESC-Betrieb

    ESC ON-Bedingung Nach dem Einschalten der Zündung leuchten die Kontrollleuchten ESC und ESC OFF (AUS) für ca. 3 Sekunden auf. Danach ist das ESCSystem eingeschaltet.  Um das ESC-System ab

     ESC-Betrieb Aus

    Zustand ESC AUS Dieses Fahrzeug hat zwei Arten von ESC-Aus-Zuständen. Wenn der Motor anhält, während ESC ausgeschaltet ist, bleibt ESC ausgeschaltet. Bei erneutem Anlassen des Motors schaltet ES

    SEHEN SIE MEHR:

     Kia Optima. Motoröl und Ölfilter wechseln

    Sie sollten das Motoröl und den Filter von einem autorisierten Kia-Händler ersetzen lassen. WARNUNG Dauerhafter Kontakt mit gebrauchtem Motoröl kann Hautreizungen und Hautkrebs verursachen. Bestimmte Altölbestandteile haben sich in Laborversuchen als krebserregend erwiesen.Schützen

     Lexus IS. Registrieren eines Bluetooth-Geräts

    Telefone (HFP) und tragbare Audioplayer (AVP), die mit Bluetooth kompatibel sind, können gleichzeitig registriert werden. Sie können bis zu 5 Bluetooth-Geräte registrieren. Zum Registrieren eines Bluetooth-Geräts Schalten Sie die Bluetooth-Verbindungseinstellung Ihres Geräts ein. Gehen Sie

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2023 www.dautotecde.com 0.0066