Mittelklassewagen  Betriebsanleitungen

Peugeot 508: Funktionsstörung

Das Blinken, dann das ununterbrochene Aufleuchten der Kontrollleuchte für unzureichenden Fülldruck zusammen mit dem Aufleuchten der "Service"-Kontrollleuchte zeigt eine Funktionsstörung des Systems an.

In diesem Fall ist die Reifendrucküberwachung nicht mehr gewährleistet.

Diese Warnung erscheint auch, wenn mindestens eines der Räder keinen Sensor besitzt (z.B. Ersatzrad ("Notrad" oder Stahlfelge)).

Wenden Sie sich an einen Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder eine qualifizierte Fachwerkstatt, um das System zu überprüfen oder, nach einer Reifenpanne, den Reifen wieder auf der mit einem Sensor ausgestatteten Originalfelge zu montieren.

Jede Reparatur, jeder Reifenwechsel an einem mit diesem System ausgestatteten Rad, muss von einem Vertreter des PEUGEOT-Händlernetzes oder einer qualifizierten Fachwerkstatt durchgeführt werden.

Wenn Sie bei einem Reifenwechsel ein von Ihrem Fahrzeug nicht erkanntes Rad montieren (Beispiel: Montage von Winterreifen), müssen Sie das System von einem Vertreter des PEUGEOTHändlernetzes oder einer qualifizierten Fachwerkstatt reinitialisieren lassen.

    WEITERLESEN:

     ESP-System

    Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP), bestehend aus folgenden Systemen: Antiblockiersystem (ABS) und elektronischer Bremskraftverteiler (EBV), Bremsassistent, Antriebsschlupfregelung (

     Begriffserläuterung

    Antiblockiersystem (ABS) und elektronischer Bremskraftverteiler (EBV) Dieses System sorgt für erhöhte Stabilität und Manövrierfähigkeit Ihres Fahrzeugs beim Bremsen und gewährleistet eine b

     Anfahrhilfe auf Schnee (intelligente Traktionskontrolle)

    Ihr Fahrzeug verfügt über ein System der Anfahrhilfe auf Schnee, die intelligente Traktionskontrolle. Diese automatische Funktion erkennt permanent Situationen mit geringer Haftung, die das Anf

    SEHEN SIE MEHR:

     Kia Optima. Kinderrückhaltesystem mit Dreipunktgurt sichern

    Wenn das ISOFIX-System nicht verwendet wird, sind alle Kinderrückhaltesysteme auf einem Rücksitz mit dem Beckenabschnitt eines Dreipunktgurtes zu befestigen. Kinderrückhaltesystem mit Dreipunktgurt befestigen Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Kinderrückhaltesystem auf einem Rücksitz zu

     Kia Optima. i-Size Kinderrückhaltesysteme entsprechend den ECE-Vorschriften

    i-U = Geeignet für i-Size Kinderrückhaltesysteme der Kategorie "Universell" mit Blickrichtung nach hinten und vorn i-UF = nur geeignet für i-Size Kinderrückhaltesysteme der Kategorie "Universell" mit Blickrichtung nach vorn. X = Sitzposition nicht geeignet für i-Size Kinderrückhaltesysteme

    Handbücher für Autos


    Neu | Top | Sitemap | Suchen | © 2022 www.dautotecde.com 0.0053